Bienenschwarm,
Bienenvölker - vom Anfang meiner Imkerei

Meine ersten Bienen
Durch einen Zufall verirrte sich ein Bienenschwarm im Garten meiner Mutter, in Melchow bei Eberswalde.
Ein in Melchow sehr bekannter Imkermeister unterstützte mich beim Schwarmfang und zeigte mir bei der Arbeit an seinen Völkern, was alles zu tun ist, um Bienenvölker optimal zu pflegen.
Ich wohnte noch in der Wohnung meiner Mutter und hatte gerade meine Lehre als Landsmaschinen- und Tracktorenschlosser, im Alter von 14 Jahren, in Wriezen begonnen.
Meine Ausbildungsstätte war (damals in der DDR) die MTS Spezialwerkstatt mit BBS in Wriezen

Bienenschwarm im Garten 2009
Ein Vorschwarm hat ein durchschnittliches Gewicht von ca. 2kg.
Die einzelne Schwarmbiene wiegt,
durch die max. Füllung der Honigblase ca. 140 mg.
1 kg Schwarmbienen enthält ca. 7000 Bienen.

In den folgenden Jahren hatte ich meist 10 Bienenvölker, die ich in Freudenstein- und Kuntsch - Beuten hielt.
Das hantieren mit unterschiedlichen Rahmenmaßen war für mich nicht so erfreulich.
Anfangs habe ich die Beuten im Garten gestapelt und mit einfachen Mitteln gegen Witterungseinflüsse geschützt.
Später dann ein in der DDR handelsübliches Bienenhaus errichtet und mich völlig auf die Bienenhaltung im Normalmaß umgestellt.

Im Jahr 1980 habe ich dann die Ausbildung zum Imker - Facharbeiter erfolgreich abgeschlossen.

Dagmar macht Pause
Garten

Gartenidylle 1981 - Melchow, Dorfstrasse 7

volle blüte
toll

Ab 1983 habe ich dann die Bienenhaltung forciert und mit Hilfe meines 1. Bienenwanderwagens mehr Honig gewonnen.
Im Frühjahr 1985 konnte ich dann mit 2 Wanderwagen nach Groß Kreuz in die Obsttracht wandern.

Obsttracht 1985 - Groß Kreuz, bei Werder
Dagmar
unser Wachhund - Mr. Andy

Fluglochkontrolle
Obstplantage

Von der Obstbaumblüte ging es dann in den Raps bei Göritz. (zwischen Prenzlau und Pasewalk)
Es war meine erste größere Wanderung - aber ohne Probleme, über die Autobahn bis Prenzlau und weiter auf der B 109 bis Göritz.
Die Wanderung begann am späten Abend bei einsetzender Dunkelheit und zog sich bis weit in die Nacht hinein das war nicht so toll.
Danach bin ich immer gegen 03.00 Uhr gewandert - mit offenen Flulochklappen - am Wanderort konnte dann bei Tageslicht alles bestens hergerichtet werden.

Rapstracht 1985 - bei Göritz - zwischen Prenzlau und Pasewalk

Dagmar & Andy Abenddämmerung


Honig - Schubkraft für den Tag...

Imker Dagmar und Reinhard Kuhnke aus Melchow, Barnim, Land Brandenburg.
Die Standorte unserer Bienenvölker befinden sich nicht im Flugbereich von Anbauflächen mit gentechnisch verändertem Saatgut.
Wir bieten Honig aus der Region. Unser mögliches Angebot: Rapshonig, Robinienhonig, Lindenhonig, Kleehonig, Sonnenblumenhonig, Waldhonig und Wabenhonig.

bienen-korb.de | dunklebiene.de | paketbiene.de | bienen-gift.de | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Seitenanfang

Imkerei Kuhnke
Eberswalder Straße 82
16230 Melchow
Fon und Fax: 0 33 37 - 4 14 82
Copyright 2008 yourname.com. All Rights Reserved. Northdike is a free template by Webdesign MediaUp